Bauerngarten Anlegen: Wie Sieht ein Bauerngarten aus?

thumbnail
Bauerngarten anlegen und bepflanzen Hallo, liebe Gartenfreunde. Kürzlich habe ich einen wunderschönen Bauerngarten entdeckt, den ich Ihnen unbedingt zeigen möchte. Er ist klassisch gestaltet als Quadrat mit einem Wegekreuz, Rondell, sowie Einfassungen aus Buchs.
Der Garten befindet sich unterhalb der mächtigen Burg Hohenneuffen auf einem idyllischen Reiterhof. Beim Anlegen des Gartens markierte man zuerst die Grenzen mit Pfählen. Der Boden wurde gefräst und mit Humus
und Dung verbessert. Zur Befestigung der Zaunelemente dienen Pfosten.
Alte Telegraphenmasten gleichen das leicht abschüssige Gelände aus. Die mit Schnüren ausgemessenen Beete sind mit Buchs umrandet. Unkrautvlies mit einer Schüttung aus Hackschnitzeln unterbauen die pflegeleichten Wege. Halbrunde Stangen begrenzen die seitlichen Blumenbeete.
Sogar ein Komposthaufen findet hier Platz. Dicke Seile, die an den Enden eingegraben sind, gliedern die Gemüsebeete. Kommen Sie nun aber mit hinein in den Garten. Vor dem roten Pflücksalat ‚Lollo Rosso‘
wachsen entzückende Löwenmäulchen.
Im Rondell thront ein kleiner, eiserner Vogel beschützt von dornigen Schönheiten. Daneben gedeihen orangefarbene Cocktailtomaten, Kohlrabi und Sellerie. Im gegenüberliegenden Beet ranken Feuerbohnen. Besonders schön ist Mangold von der Sorte ‚Bright Lights‘ mit seinen farbigen Stielen.
Die heilkräftigen Ringelblumen harmonieren mit Rote Beete, Brokkoli und Auberginen. Wunderschöne Stauden, Sommerblumen und Beerensträucher füllen die seitlichen Beete.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top